Freitag, 13. April 2007

Friedrich Laux: Ein Pionier der Bronzezeit-Forschung

FriedrichLaux

Friedrich Laux,
geboren am 8. März 1938
in Roth bei Nürnberg.
Er arbeitete 1969
bei der Römisch-Germanischen
Kommission in Frankfurt/Main,
1970 bis 1975 am Museum Lüneburg,
1976/77 am Institut
für Vor- und Frühgeschichte
in Saarbrücken
und wirkte von 1977 bis 2001
am Hamburger Museum
für Archäologie.
Laux benannte 1971
den Sögel-Wohlde-Kreis
und die Lüneburger Gruppe
sowie 1987/90
die Südhanno­ver­sche Gruppe,
die Oldenburg-emslän­dische Gruppe
und die
Aller­mündungs-Gruppe.

*

Lesetipp:
www.blog.de/admin/b2browse.php?blog=11354&tag=kulturen%20der%20bronzezeit

Keine Kommentare: